Das verlorene Lachen

Vorlesestunde für Kinder und Erwachsene

Lauda-Königshofen: Im Rahmen eines Sozialprojektes übernehmen jeden Dienstag die Schüler der Werkrealschule Lauda die Gestaltung einer Vorlesestunde für Jung und Alt.

Zu unserem nächsten Vorlesevergnügen am Dienstag, 11. Februar von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr im „Bürgertreff Mehrgenerationenhaus“, Josef-Schmitt-Straße 26a in Lauda, laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein. An diesem Nachmittag führt die Handpuppenbühne der Werkrealschule das Handpuppenspiel „Das verlorene Lachen“ auf.

Jugendtreff im Mehrgenerationenhaus

 

 

Lauda-Königshofen: Im Mehrgenerationenhaus in der Josef-Schmitt-Str. 26a in Lauda gibt es mit einem Jugendtreff seit einiger Zeit ein weiteres Angebot für Kinder und Jugendlichen aus dem gesamten Stadtgebiet. Die Schülerinnen und Schüler treffen sich regelmäßig freitags ab 16 Uhr und jeden zweiten Mittwoch im Monat ab 17 Uhr im Mehrgenerationenhaus.

Gemeinsamer Adventsnachmittag im Mehrgenerationenhaus Lauda-Königshofen

 

Im Rahmen des monatlichen Infocafe’s fand ein gemeinsamer Adventsnachmittag mit den Schülerinnen und Schülern der Hausaufgabenbetreuung und ihren Eltern, den Kindergartenkindern und ihren Erzieherinnen und mehrere Schüler der 7. Klasse des Sozialprojekts der GWRS statt. Dabei bastelten die Kinder schöne Filztäschchen, die später in der Weihnachtsstube gefüllt wurden. Im Anschluss daran führten die Schüler der GWRS mit richtigen Handpuppen und sehr überzeugend das Handpuppentheater „Die gestohlenen Weihnachtsplätzchen“ auf, das alle begeisterte. Geplant sind weitere Aufführungen im nächsten Jahr. Die Schülerinnen und Schüler der Florian-Geyer-Schule bewirteten die Gäste mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen und sorgten auf diese Weise für eine gemütliche vorweihnachtliche Atmosphäre.Das nächste Infocafe‘ findet statt am 21.01.2014. Näheres wird in der Presse mitgeteilt.

Dank für 2000 Ehrenamtsstunden

Dank für mehr als 2000 geleistete Ehrenamtsstunden im Jahr 2013

Lauda-Königshofen: Zu einem gemeinsamen Abendessen lud Bürgermeister Thomas Maertens im Namen der Stadt Lauda-Königshofen alle ehrenamtlich Aktiven des Mehrgenerationenhauses in das Restaurant „ Alexander“ ein. Dieser Geste der Anerkennung und Wertschätzung folgten zwanzig engagierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt, die sich ganz ohne eine Vereins- oder Verbandszugehörigkeit für die Gesellschaft einbringen, sehr gerne.